CAPE TOWN / CLIFTON

Kommen wir zum letzten Teil der Kapstadt-Reihe, bevor ich mich an einen zusammengefassten „What to do“ Post setze. Ein weiterer Ort, der mir mein Herz gestohlen hat, ist Clifton. Clifton 1st, 2nd, 3rd und 4th sind die Strände, welche direkt an Camps Bay grenzen. Man kann von der Victoria Road aus wunderschön am Hang herunter schauen und die Strände von oben betrachten. Um zum Strand zu gelangen, muss man zu Fuß kleine und steile Treppen hinunterlaufen, da man keinen direkten Zugang per Auto hat. Was mich sehr gewundert hat ist die Tatsache, dass die Strände sehr leer waren. Auch die Sauberkeit hat mich sehr überrascht, denn selbst die schönsten Strände in Europa wie z.B. Es Trenc auf Mallorca oder Cala Comte auf Ibiza werden von Touristen häufig verdreckt, da Müll etc. gerne hinterlassen wird. Kapstadt hat für mich definitiv die schönsten Strände, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Kein Vergleich zu den Bahamas. Ich mag total gerne dieses Karibik-Feeling, welches man auf den Bahamas, auf Ibiza oder Formentera hat. Aber Südafrikas Strände sind einzigartig und unvergleichbar. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so ein starkes Blau, so starke Wellen und so klares Wasser gesehen. Ich hätte stundenlang dort sitzen und den Wellen lauschen können. Da wir unseren letzten Tag in Clifton verbracht haben, fiel mir der Abschied noch schwerer.

Die Strände sind übrigens alle direkt nebeneinander und Clifton 2nd hat mir am besten gefallen. Wenn ihr in Kapstadt seid, solltet ihr hier unbedingt vorbeischauen. Und wer genug von Strand und Wasser hat, kann ganz einfach zu Fuß zum „The Bungalow“ laufen – ein Lokal, welches ich euch bereits empfohlen hatte. Es liegt circa 15 Minuten zu Fuß entfernt!

Laura Milena <3 

No Comments

Leave a Reply